Angemeldet als: guest
2018
Jan. -
Feb. -
März -
Apr. -
Mai -
Juni -
Juli -
Aug. 1
Sept. -
Okt. -
Nov. -
Dez. -
Alle 1
[Alle] Echinocereus klapperi
Familie / Art Beschreibung Haltung

Echinocereus klapperi

#5030
 
Herkunft:
Ech. klapperi wurde erst ca. Anfang der 80er-Jahre bei El Novillo in Sonora (Mexico) gefunden und wird der Scheeri-Gruppe zugeordnet. Er bildet Stolonen (Ausläufer) sowie kompakte Gruppe und blüht erst im Hochsommer (ca. Juli/August). In Kultur ist eine überwiegende mineralische Erdmischung mit einem hohen Anteil an Bims oder Lava empfehlenswert. Von November bis März sind bei trockenem Substrat Temperaturen zwischen 6 und 12 Grad Celsius ausreichen (Quelle: KuAS Heft 11, Nov. 2011).
Wuchs:
Echinocereus klapperi wächst verzweigend und bildet Gruppen, die häufig aus mehr als 100 Trieben bestehen und deren Wurzeln faserig sind. Die grünen zylindrischen Triebe sind bis zu 8 Zentimeter lang und weisen einen Durchmesser von 3 Zentimeter auf. Es sind neun bis zehn niedrige Rippen vorhanden. Die drei bis vier drehrunden, geraden, abstehenden oder ausgebreiteten Mitteldornen sind cremefarben bis gelb und vergrauen im Alter. Sie weisen Längen von 1 bis 2,5 Zentimeter auf. Die zwölf bis 15 nadeligen, geraden Randdornen sind ausgebreitet oder liegen an der Trieboberfläche an. Sie sind ebenfalls cremefarben bis gelb, vergrauen im Alter und sind 0,5 bis 1,5 Zentimeter lang. Die kurz röhrenförmigen Blüten sind rötlich und besitzen einen helleren Schlund. Sie sind 5 bis 7 Zentimeter lang und erreichen Durchmesser von 3,5 bis 5 Zentimeter. Die eiförmigen grünlich braunen Früchte reißen bei Reife auf. Sie sind 0,8 bis 1,2 Zentimeter lang und erreichen Durchmesser von 0,9 bis 1,1 Zentimeter.
Blütenfarbe:
rot-orange