Familie / Art Beschreibung Haltung

Echinopsis aurea var. shaferi

 
 
Synonyme:
Lobivia aurea var. shaferi
Herkunft:
Nord-Argentinien (Salta, Santiago del Estero, Catamarca, La Rioja, San Luis, Cordoba) in 500 bis 1500 m Höhe.
Blütenfarbe:
gelb
 

Echinopsis cardenasiana var. rubr

 
 
Synonyme:
Echinopsis ancistrophora subsp. cardenasiana
Herkunft:
West Argentinien (Jujuy, Salta und Tucumán) und Süd-Bolivien (Tarija and Chuquisaca). Zwischen Tucuman und Salta, Argentinien auf 600 bis 2500 m.ü.M
Blütenfarbe:
rosarot
 

Echinopsis eyrisii

 
 
Synonyme:
Echinocactus eyriesii F. J. P. Turpin (1830)
Cereus eyriesii (F. J. P. Turpin) F. C. Otto (1835)
Herkunft:
Süd - Brasilien, Rio Grande do Sul
Argentinien, Entre Ríos, Buenos Aires, in tiefen Lagen bis 500 m Höhe
Blütenfarbe:
gelb hell, gelb hell gestreift, gelb schwarzer Schlund, gelb-zitrone, Hybride unbekannt, lachs, lachs-gelb-orange, lachs-orange, lila dunkel, lila-violett kräftig, orange, orange-gelb, orange-weisse Mitte, purpur dunkel, purpur dunkel orange Streifen, rosa, rosa gelb-hell, rosa zart dunkle Streifen, rosa-dunkel, rosa-dunkel gestreift, rosa-orange-gelb, rosa-weiss, rot, rot-orange
 

Echinopsis pojoensis v. megalocep

 
 
Synonyme:
Gonzalo Navarro behandelte Echinopsis pojoensis 1996 als Synonym von Echinopsis huotii.
Martin Lowry stellte die Art 2002 hingegen als Synonym zu Echinopsis calorubra.
Herkunft:
Echinopsis pojoensis ist im bolivianischen Departamento Cochabamba in der Provinz Carrasco in mittleren Lagen um 2700 Metern verbreitet.
Blütenfarbe:
lachs-rosa
 

Echinopsis subdenudata

 
 
Herkunft:
Bolivien, Provinz Entre Rios in Tarija, Angosto de Villamontes und evtl. Paraguay, Chaco-Vegetation im Tiefland in 300–700 m Höhe
Blütenfarbe:
weiss
 

Echinopsis tubiflora

 
 
Synonyme:
Echinopsis albispinosa K.Schum. (1903).
Herkunft:
Echinopsis tubiflora ist in den argentinischen Provinzen Salta und Tucumán in Höhenlagen von 500 bis 1000 Metern verbreitet.
Blütenfarbe:
weiss-zartrosa